Kabelenden

Grüne Zukunft

Erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung genießen bei uns höchste Priorität.

  1. So können Sie unseren Grünstromtarif auswählen: 100 Prozent aus Wasserkraft, CO2-emmissionsfrei und mit dem OK-Power-Gütesiegel zertifiziert.
  2. Unser Blockheizkraftwerk in Eickelborn deckt seit 2012 mindestens die Hälfte des Wärmebedarfs der Kliniken des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe ab. Den dabei erzeugten Strom speisen wir in unser Stromnetz ein. Seit Mai 2013 ist unser Blockheizkraftwerk im CabrioLi in Betrieb - es stellt die Warmwasserversorgung im Bad sicher und speist außerdem den produzierten Strom ins Netz.
  3. Über 1.100 (Stand: 2013) private Solaranlagen produzieren in Lippstadt Strom. Darüber hinaus betreiben die Stadtwerke selbst drei Solaranlagen, die als Bürgeranlagen konzipiert wurden (Bürger haben die Anteile dieser Anlagen erworben). Wenn Sie im Netzgebiet der Stadtwerke Lippstadt GmbH zum Beispiel eine Photovoltaikanlage oder ein Blockheizkraftwerk an das Versorgungsnetz anschließen möchten, begleiten wir Sie gerne.
    Stellen Sie uns möglichst frühzeitig alle Informationen zur Verfügung, bitte unbedingt mindestens acht Wochen vor der geplanten Inbetriebnahme Ihrer Anlage.
    Auch Ihr Installateur kann die Formalitäten rund um den Anschluss für Sie übernehmen. Wir ermitteln anschließend den Netzverknüpfungspunkt und sagen Ihnen auch, ob Kosten für den Netzanschluss entstehen. Die Inbetriebnahme von Eigenerzeugungsanlagen mit mehr als 30 Kilowatt erfolgt zusammen mit der Stadtwerke Lippstadt GmbH.

Was benötige ich zur Anmeldung einer Eigenerzeugungsanlage?

Was benötige ich für die Inbetriebsetzung?

An wen sende ich die Unterlagen?

Brauche ich einen neuen Zähler?

Wie bekomme ich die Einspeisevergütung?