Stadtwerke Lippstadt Verwaltungsgebäude Eingang

Aktuelles Servicethema

Warum der Stromverbrauch stetig steigt

 

Erste Energieausweise laufen 2018 aus
Stadtwerke Lippstadt raten, Gültigkeit des Dokuments rechtzeitig zu prüfen

Die Stadtwerke Lippstadt weisen darauf hin, dass in diesem Jahr einige Energieausweise auslaufen. 2007 wurden die ersten Ausweise für Gebäude ausgestellt, diese Dokumente sind immer zehn Jahre gültig. Deshalb sollte jeder Haus- und Wohnungseigentümer, der seine Immobilie in diesem Jahr verkaufen oder vermieten möchte, unbedingt nochmal das Ausstellungsdatum seines Energieausweises überprüfen. Wer beim Besichtigungstermin keinen gültigen Energieausweis vorlegen kann, riskiert nämlich ein saftiges Bußgeld.

Zu den auslaufenden Dokumenten gehören z.B. Energieausweise für Gebäude, die vor 1966 errichtet worden sind. Für sie war der Ausweis Mitte 2008 zur Pflicht geworden. Ganz ähnlich verhält es sich mit Häusern, die seit dem 1. Oktober 2007 neu gebaut oder modernisiert worden sind. Die Angaben, die im Energieausweis vermerkt sind, sollen Mietern bzw. Käufern dabei helfen, eine realistische Vorstellung vom Energiebedarf der Immobilie zu bekommen. Damit er auch den direkten Vergleich mit anderen Wohnobjekten erleichtert, ordnet der Ausweis jedes Haus in eine Energieeffizienzklasse zwischen A+ bis H ein. Dieses System ist dem des Energielabels sehr ähnlich, mit dem seit einigen Jahren Kühlschränke, Waschmaschinen und andere Elektrogeräte ausgestattet werden.