Stadtwerke Lippstadt Verwaltungsgebäude Eingang

Stadtwerke starten das Thema Smart Metering - Meldung als „Grundzuständiger Messstellenbetreiber“ - Erste Generation noch nicht ganz so smart

Wer als Kunde über 6000 Kilowattstunden (kW/h) pro Jahr verbraucht oder über eine Einspeisung ab 7 Kilowatt verfügt, muss einen neuen Zähler plus ein intelligentes, so genanntes Gateway-Modul akzeptieren. Es verrechnet die Daten und sorgt auch für deren Weitertransport. In Lippstadt umfasst diese Verbrauchergruppe  nur rund 6000 Haushalte bzw. Betriebe. Der Gesetzgeber hat vorgegeben, dass hiervon bis zum Jahr 2020 insgesamt 10 Prozent (ganze 600 Stück!) angeschlossen sein müssen. Bei diesen 600 Zählereinrichtungen handelt es sich also um wirkliche Smart Meter-Systeme. Sie können die Verbrauchsdaten nicht nur speichern, sondern auch an das intelligente Netz übertragen. Sie sorgen im Zusammenspiel mit anderen Komponenten auch dafür, dass in der Zukunft tatsächlich die intelligente Waschmaschine zu einem vorgegebenen, kostengünstigen Zeitpunkt wie von selbst beginnt, die Wäsche zu waschen. Voraussetzung: Waschmaschine, Zähler, Netz und Stromversorger sind „smart“, können also technisch miteinander kommunizieren.
Wer zu den 34.000 Einheiten in Lippstadt gehört, die sukzessive mit mME (ohne Gateway) versorgt werden, der kann nicht automatisch auch auf smarte Datenübertragungstechnologien und auf die technische Kommunikation der Netzelemente zugreifen. Es sei denn, er bezahlt für diesen Service.
Siegfried Müller: „Die Geräte sind da und sie sind smart. Aber nicht jeder braucht sie und nicht jeder bekommt sie sofort. Allerdings kosten sie auf jeden Fall Geld, auch das hat der Gesetzgeber vorgesehen.“ Das alte Gerät hatte eine Eichzeit von 16 Jahren, die neuen Einheiten laufen nur 8 Jahre.

Über die Stadtwerke Lippstadt GmbH
Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 71 000 Einwohner) rund 16 300 Haushalte mit Gas, 18 500 Haushalte mit Trinkwasser sowie 38 600 Haushalte mit Strom. Um die kommunale Entwässerung kümmert sich das Schwesterunternehmen Stadtentwässerung Lippstadt AöR. Die Stadtwerke Lippstadt GmbH ist zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehört regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas.

 

Wir sind für Sie da

Ansprechpartner Grafik