Team

15.12.2010 - Neuer kommunaler Stromanbieter in Wadersloh - Wadersloh Energie GmbH geht 2011 in den Markt - Stadtwerke Lippstadt sind beteiligt

(vom 15.12.2010)

Lippstadt/ Wadersloh. Die Stadtwerke Lippstadt haben eine weitere kommunale Kooperation vorbereitet, diesmal mit der benachbarten Gemeinde Wadersloh. Der Haupt- und Finanzausschuss in Lippstadt hat die Pläne bereits am 13. Dezember abgesegnet, der Rat der Stadt Lippstadt stimmt hierüber am 20. Dezember ab. Nachdem im Jahre 2009 die HochsauerlandEnergie GmbH mit den Kommunen Olsberg, Bestwig und Meschede gegründet worden war, wird ein ähnliches Modell nun zwischen den Stadtwerken Lippstadt und der Gemeinde Wadersloh angewendet. Die neue Gesellschaft trägt den Namen Wadersloh Energie GmbH und soll zunächst den Strom- und Gasvertrieb in Wadersloh aufbauen. „Wir haben seit Jahrzehnten gute, nachbarschaftliche Verbindungen zu Lippstadt. Dieses vertrauensvolle Verhältnis ist natürlich eine fruchtbare Basis für eine gemeinsame Geschäftsbeziehung", berichtet Waderslohs Bürgermeister Christian Thegelkamp. „Durch das Bündnis mit den Stadtwerken Lippstadt, die seit vielen Jahren erfolgreich am Markt agieren, können wir eigenständig und eigenverantwortlich die Stromversorgung der Gemeinde Wadersloh übernehmen. So verbleibt die Wertschöpfung in der heimischen Region."

Die Kooperation wurde möglich, weil die Konzession für das kommunale Netz in Wadersloh am 30. November 2010 ausgelaufen ist. Vorheriger Eigentümer war die RWE Westfalen Weser Ems AG.

Die Stadtwerke Lippstadt werden an der Wadersloh Energie GmbH einen Gesellschafteranteil von 49 Prozent halten und sowohl ihr technisches als auch ihr kaufmännisches Know-how zur Verfügung stellen, um den Netzbetrieb sicherzustellen. Stadtwerke-Geschäftsführer Siegfried Müller dazu: „Das neue Versorgungsgebiet grenzt direkt an Lippstadt. Diese räumliche Nähe bietet uns große Vorteile. Durch die Übernahme der technischen Betriebsführung der neuen Gesellschaft können wir wertvolle Synergieeffekte erzielen und somit Kosten einsparen." Dies sei gerade auch im Hinblick auf die scharfen gesetzlichen Anforderungen an Energieversorger immens wichtig. Diese sind vor dem Hintergrund der so genannten Anreizregulierung permanent zu Effizienz-Verbesserungen angehalten.
Überdies würden die Erträge der neuen Gesellschaft nicht an anonyme Aktionäre eines Großkonzerns, sondern direkt zurück in die beteiligten Kommunen fließen. „Wir leisten einen Beitrag zur Rekommunalisierung von Aufgaben der Daseinsvorsorge. Dies ist neben der fairen und hochwertigen Kundenversorgung ein zentrales Anliegen von uns", so Müller weiter.

Die Wadersloh Energie GmbH wird mit einem Stammkapital von 100 000 Euro ausgestattet sein. Bereits Anfang Januar soll der Gesellschaftsvertrag unterzeichnet werden. Parallel dazu beginnt die Wadersloh Energie GmbH mit dem Strom- und Gasvertrieb. Die Menschen in der Region werden zunächst durch die offiziellen Publikationen der Gemeinde Wadersloh über die neuen Strombezugsmöglichkeiten informiert. Überdies werden Anzeigen in diversen Medien geschaltet. Ziel der neu gegründeten Gesellschaft ist es, in den kommenden 12 bis 24 Monaten rund 1200 Stromkunden zu gewinnen.

Im Sauerland hat das noch junge Unternehmen HochsauerlandEnergie GmbH inzwischen seine Erwartungen weit übertroffen. Innerhalb von nur knapp 15 Monaten wurden 6200 Stromkunden und 1200 Gaskunden registriert. Siegfried Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Lippstadt: „Es werden täglich mehr, das macht uns sehr zufrieden." Dies soll auch in Wadersloh geschehen.

Über die Stadtwerke Lippstadt GmbH
Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 70 000 Einwohner) rund 16 000 Haushalte mit Gas und Trinkwasser sowie 36 000 Haushalte mit Strom. Um die kommunale Entwässerung kümmert sich das Schwesterunternehmen Stadtentwässerung Lippstadt AöR. Die Stadtwerke Lippstadt GmbH ist zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehört regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas.

*********************************************************
Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstr. 2; 59557 Lippstadt
Fon 02941 - 2829 0
www.stadtwerke-lippstadt.de
Pressekontakt:
EWALD PRÜNTE KOMMUNIKATION
D-59494 Soest | Schonekindstr. 29
fon 02921 785747 | office@ewald-pruente.de

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0