Stadtwerke Lippstadt Verwaltungsgebäude Eingang

29.05.2007 - Herne 5 Vertragsabschluss

Mit Abschluss der Verträge ist die vollständige Vermarktung des Kraftwerksprojekts vollzogen und damit eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung geschaffen", betonte Dr. Alfred Tacke, Vorsitzender der

STEAG-Geschäftsführung. Siegfried Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Lippstadt GmbH: „Für unser Unternehmen und damit für die Stadt Lippstadt ist der Einstieg in die Energieerzeugung ein weiterer strategischer Schritt zu mehr Unabhängigkeit von Lieferanten."

Der geplante hochmoderne Kraftwerksblock Herne 5 mit einem Investitionsvolumen von mehr als 800 Mio. Euro soll auf dem Gelände des bestehenden Kraftwerks entstehen. Die Lage am Rhein-Herne-Kanal bietet optimale Bedingungen: Die Kohle kann wettbewerbsfähig und umweltschonend transportiert werden, außerdem ist die Wasserversorgung

des Kraftwerks gesichert. Herne 5 hat einen Wirkungsgrad von 46 Prozent und gehört damit unter Umweltgesichtspunkten zu den effizientesten und klimaschonendsten Anlagen dieser Kraftwerksgattung.

Derzeit sind am Standort im bestehenden Kraftwerk in Herne rund 245 Mitarbeiter beschäftigt. In der gut dreijährigen Bauphase des geplanten Blocks 5 werden in Spitzenzeiten mehr als 1.000 Handwerker, Techniker und andere

Fachleute eingesetzt. Für den Betrieb des neuen Blocks werden mehr als 50 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Außerdem sichert der Kraftwerksstandort mehrere Hundert Arbeitsplätze im Umfeld, etwa durch Reparaturen und Revisionen.

Das am Lippstädter Roßfeld geplante Gas- und Dampfkraftwerk (GUD) wird nach Angaben Müllers ebenfalls weiter verfolgt. Bei beiden Kraftwerksprojekten müsse sowohl der Strommarkt wie auch die konkrete Weiterentwicklung des Projektes zeigen, wohin die Reise geht.

Über die Stadtwerke Lippstadt GmbH

Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 55 000 Einwohner) rund 17 000 Haushalte mit Gas, Trinkwaser, Strom. Um die kommunale Entwässerung kümmert sich das Schwesterunmehmen Stadtentwässerung Lippstadt AöR. Die Stadtwerke Lippstadt GmbH sind zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehören regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas.

 

Über STEAG

Die STEAG GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der RAG

Aktiengesellschaft, ist der fünftgrößte deutsche Stromerzeuger. Ihr

Kerngeschäft ist die Stromerzeugung in Steinkohlekraftwerken (acht

Anlagen an Rhein/Ruhr und im Saarland; drei Anlagen im Ausland),

Industriekraftwerken und in Anlagen zur dezentralen Energieversorgung.

Die installierte elektrische Gesamtleistung national und international beträgt

rund 9.000 Megawatt (MW). Im Jahre 2006 haben knapp 5.000 Mitarbeiter

einen Umsatz von 2,73 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet.

 

Stadtwerke Lippstadt GmbH

Bunsenstr. 2; 59557 Lippstadt

http://www.stadtwerker-lippstadt.de/

 

*******************************************************************

Pressekontakt:

EWALD PRÜNTE KOMMUNIKATION | Soest

fon 02921 785747 | office@ewald-pruente.de

 

Sandra Kühberger

T.: 0201/177-3007

E-Mail: sandra.kuehberger@rag.de

Wir sind für Sie da