Stadtwerke Lippstadt Verwaltungsgebäude Eingang

26.09.2013 Boom bei Erdgasfahrzeugen hält weiter an - Tankstelle mit Umsatzplus von 30 Prozent - Auch immer mehr Privatleute steigen um

Die Vorteile von Erdgasfahrzeugen erkennen offenbar auch immer mehr Lippstädter, die nicht im Hauptberuf hinter dem Lenkrad sitzen, wie Reiner Stakemeier, Inhaber der gleichnamigen Tankstelle, beobachtet hat: „Wir sehen nicht nur Taxi- und Handwerkerbetriebe, die ihre Flotten auf Erdgas umstellen, wir sehen auch immer mehr Privatleute, die Erdgas in ihre PKW tanken.“ Insgesamt gibt es derzeit im Kreis Soest 11 300 KFZ, die entweder nur mit umweltfreundlichem Erdgas (bzw. Flüssiggas) fahren oder die mit Erdgas und alternativ mit Benzin betankt werden können. Laut KFZ-Zulassungsstelle wurden 2012 rund 300 Erdgasfahrzeuge mehr zugelassen als im Jahr zuvor.

Der Lippstädter Taxiunternehmer Guido Köhne entschied sich bereits vor einiger Zeit für erdgasbetriebene Fahrzeuge. Ausschlaggebend war ein Tankrechnungsvergleich mit seinem Lippstädter Kollegen Platzbecker, der zuvor auf Erdgas umgestellt hatte – und damit bei seiner monatlichen Treibstoffrechnung um bis zu 600 Euro unter der von Köhne lag. Dieser informierte sich über das Internet und entschied sich für die Anschaffung eines erdgasbetriebenen VW Passats sowie eines Opel Zafira. „Nach einem halben Jahr hatte ich die Mehrkosten von 2.000 Euro pro Fahrzeug ja wieder raus, seitdem spare ich mit jedem gefahrenen Kilometer Geld”, so Köhne. Mit jedem Fahrzeug fährt er um die 140 000 Kilometer pro Jahr. Und kann bei seinen umweltschonenden Autos keinerlei Leistungsdefizite im Vergleich zu normalen Fahrzeugen erkennen. Erdgasbetriebene Fahrzeuge sind mindestens genau so sicher wie Autos, die mit Flüssigtreibstoff fahren. Darauf achten deutsche Zulassungsbehörden und der TÜV. Es gibt nur einen kleinen Unterschied: Das Reserverad fehlt in Erdgasautos, weil der Platz gebraucht wird für die Tanktechnik.

Über die Stadtwerke Lippstadt GmbH:
Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 71 000 Einwohner) rund 16 000 Haushalte mit Gas und Trinkwasser sowie 38 000 Haushalte mit Strom. Um die kommunale Entwässerung kümmert sich das Schwesterunternehmen Stadtentwässerung Lippstadt AöR. Die Stadtwerke Lippstadt GmbH ist zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehört regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas.


Wir sind für Sie da