Team

29.10.2007 - SWL Strompreis zur Jahreswende 06-07

(vom 29.10.2007)

Lippstadt. Strom wird auch in Lippstadt in Zukunft eher teurer als billiger werden. Auf diese allgemeine Tendenz weisen jetzt die Lippstädter Stadtwerke vorsorglich hin und kritisieren dabei das Verhalten der Großversorger in scharfer Form. Für das Jahresende rechnet SWL-Geschäftsführer Siegfried Müller mit einer Anhebung des Strompreises von rund 3 %. Ein nicht unwesentlicher Grund dürfte hierbei nach Auffassung von Experten der Handel mit CO²-Zertifikaten sein. Energieerzeuger können sich diese Zertifikate in dem Umfang zukaufen, wie sie Strom erzeugen wollen. Die Zertifikate waren seitens der Bundesregierung ausgegeben worden und hatten kurzfristig den Strompreis an der Leipziger Börse nach unten gedrückt, weil die ausgegebene Menge mit 21 Mio Tonnen CO" zu groß gewesen war. Die Zertifikate wurden an der Börse angeboten und erlebten dort sofort einen Preisrutsch von 29 € je Tonne auf nur noch 7 € je Tonne. Bundesumweltminister Gabriel hatte kurz danach Zertifikate im Wert von 12 Mio Tonnen wieder einkassiert.

Für kleinere, lokale Versorger bedeutet dies nach Auffassung von Siegfried Müller, dass sie keinen wirklichen Preisvorteil beim Stromeinkauf erzielen können. „Es wird durch diese Politik immer klarer, was die Politik will: Nämlich den großen Energieversorgungsunternehmen über Zusatzgewinne einen Wettbewerbsvorteil mit Blick auf den europäischen Markt zu verschaffen." Sofern es kurzfristig - etwa an der Strombörse - zu einem Einkaufsvorteil komme, an dem auch die kleinen Versorger partizipieren könnten, werde dieser Vorteil durch den Staat dann wieder vernichtet. „Börse hin oder her - das ist kein freier Markt, das ist Protektionismus zugunsten der Großunternehmen", so Müller.

 

Aktuell sei man darauf eingestellt, dass für 2005 rund 23 Mio mehr Zertifikate zugeteilt worden seien, als Europas Industrie benötigt habe, hieß es. Einige Analysten sagen 100 bis 200 Mio Lizenzen zuviel voraus. In der EU wurden 2005 den Betreibern energieintensiver Anlagen rund 2 Mrd Zertifikate kostenlos zugeteilt. Sie laufen bis Ende 2007.

 

Umgehend hatten die großen Energieunternehmen die CO2-Zertifikate in den Strompreis eingepreist. „Wenn es darum geht, Gründe zu finden für die Verteuerung von Öl, Gas und Strom, dann sind die Großen immer sehr fix. Wenn aus den gegenteiligen Gründen die Preise sinken müssten, hört man nichts von den Energieriesen." Auch Politiker aus SPD und Union sowie der BUND hatten sich in den letzten Wochen kritisch zur Preispolitik der großen Energieunternehmen geäußert.

Nach einem Bericht der "Bild" sind die Strompreise in Jahresfrist im bundesweiten Vergleich um bis zu 6,9% gestiegen. Ein Drei-Personen-Musterhaushalt mit 3500 kWh Jahresverbrauch zahle in Brandenburg basierend auf den im Mai gültigen günstigsten Tarifen aufs Jahr gerechnet 740 Euro statt 692 Euro ein Jahr zuvor. Dies seien 6,9% mehr. In Thüringen stiegen die Kosten im Schnitt um 4,6% auf 737 Euro, im Saarland um 3,9% auf 732 Euro, in Hamburg um 5,4% auf 727 Euro, in Niedersachsen um 3,4% auf 648 Euro, in Bayern um 3,4% auf 665 Euro und in NRW um 3,8% auf 671 Euro. In Hessen seien die Preise mit 656 Euro unverändert geblieben, so die Zeitung.

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0