Team

23.10.2008 - Erdgastankstelle wird zügig gebaut - Erdarbeiten beendet - Fundamentierung beginnt - Inbetriebnahme planmäßig zum 1.Dezember

(vom 10.11.2008)

Lippstadt. Der Bau der geplanten Erdgastankstelle auf dem Gelände der Fa. Stakemeier schreitet planmäßig voran. In den vergangenen Tagen wurden die Erdarbeiten erledigt. Ab Montag werden die Betonfundamente gegossen, so dass im November noch die erforderliche Technik aufgestellt werden kann. Die Inbetriebnahme, so Projektleiter Martin Sandknop von den Stadtwerken Lippstadt, kann wie geplant am 1. Dezember erfolgen. Auch Projektpartner Rainer Stakemeier zeigt sich optimistisch. Die Nachfrage nach Erdgasfahrzeugen halte unverändert an, auch und insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Ölpreise und globaler Finanzkrise.

Der umweltfreundliche Kraftstoff Erdgas kann demnächst auf dem Gelände des Tankstellenbetreibers Stakemeier im Gewerbegebiet am Wasserturm, Hansastr. 16, getankt werden. Nach Angaben der Kfz-Zulassungsstelle für den Kreis Soest gibt es derzeit fast 2000 Fahrzeuge, die mit Erd- oder Flüssiggas fahren. Die Investitionskosten für Lippstadts erste Erdgastankstelle tragen die Fa. Stakemeier sowie die Stadtwerke.

Die Stadtwerke Lippstadt sehen gute Absatzmöglichkeiten für das Erdgas, das sie für die Tankstelle liefern werden. Martin Sandknop, Betriebsleiter bei den Stadtwerken Lippstadt, schätzt, dass die SWL in ca. 2 bis 3 Jahren monatlich rund 150.00 kWh Erdgas liefern werden. Sandknop: „Wir gehen zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass 15 bis 20 Fahrzeugen pro Tag Erdgas in Lippstadt tanken werden."

Zunächst wird nur eine Zapfsäule für Erdgas aufgestellt, die Option für eine zweite sei aber gegeben. Gezahlt wird am Tankautomat per EC-Karte oder mit der eigenen Stakemeier-Stationskarte. Dadurch sind die Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten.

Ab einer Gesamtkilometerleistung von 40 000 bis 50 000 km habe man die Summe wieder heraus. Erstens verbrauche man weniger, da Erdgas einen höheren Brennwert habe. Auf 1,5 Liter herkömmliches Benzin kommt nur 1 kg Erdgas. Und zweitens: Erdgas koste deutlich weniger als ein Euro. Mit 10 bis 12 Euro könne man seinen Erdgastank, der durchschnittlich 18 kg fasse, voll machen. Und damit könne man je nach Fabrikat 300 bis 330 km weit fahren.

Neben Lippstadt befinden sich u.a. in Soest, Werl, Fröndenberg, Menden, Meschede, Unna, Lünen, Warendorf, Paderborn, Oelde, Beckum, Ahlen und Hamm Erdgastankstellen. Bundesweit stehen mittlerweile über 760 Erdgas-Tankstellen zur Verfügung. Weitere sind in Planung oder Aufbau. Autofahrer erkennen sie an einem blau schattierten Tankstellensymbol mit dem internationalen Zusatz CNG (= Compressed Natural Gas).

Erdgas wird noch bis zum Jahr 2018 steuerlich begünstigt. Ab diesem Zeitpunkt muss man sich auf höhere Kosten einstellen. "Trotzdem", bewertet Sandknop die Situation, "lohnt sich das Fahren mit Erdgas, da es zum einen voraussichtlich günstiger bleiben wird als Benzin, weniger verbraucht und zum anderen viel umweltfreundlicher ist, da es sauberer verbrennt als herkömmlicher Kraftstoff". Wer Fragen zum Thema Erdgasfahrzeuge hat, findet bei den Stadtwerken Lippstadt Hilfe: 0 29 41 28 29 - 0. www.stadtwerke-lippstadt.de

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0