Team

29.05.2008 - Stadtwerke warnen vor Tarif-Wirrwar bei Strom - Marketing-Aktionen verschleiern Blick - Großkonzern RWE schickt eprimo vor

(vom 29.05.2008)

Lippstadt. Vor einem Tarif-Dschungel, ähnlich wie im Mobilfunkbereich, warnen die Stadtwerke Lippstadt. Anlass ist die aktuelle und aggressive Werbung der RWE-Tochter eprimo im Stadtgebiet Lippstadt. Geworben wird mit einer Wechselprämie von 50 € und mit Preisvorteilen gegenüber den Stadtwerken Lippstadt. Letztere sind nach Berechnungen der Stadtwerke jedoch kaum relevant, wie Geschäftsführer Siegfried Müller erläutert. So müssten die eprimo Neukunden jederzeit damit rechnen, dass eprimo innerhalb kurzer Zeit den Preis wieder anhebe. So sieht es Punkt 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vor. „Zwar kann man als Kunde nach einer Preisanhebung sofort kündigen, aber die die Wechselprämie ist dann futsch, denn die zahlt eprimo erst nach einer Belieferung von mindestens 12 Monaten," so Müller. Auch schmelze der Preisvorteil (15 € pro Jahr bei einer Bezugsmenge von 3500 kWh) weiter ab, je höher die Jahresbezugsmenge des Kunden ist.

Das alles erinnere sehr stark an das Gebaren von Mobilfunkern, so Müller. "Dort herrscht seit Jahren ein starker Wettbewerb. Und jeder, der sich damit etwas näher befasst, erkennt, dass letztlich nur mit Zahlen, Laufzeiten, Pauschalen, Flatrates, Prämien, Bindungsfristen und Boni jongliert wird. Die Leistung muss aber am Ende dieses ganzen Marketing-Verwirrspiels doch bezahlt werden. Und zwar vom Kunden."

Für bemerkenswert hält Müller übrigens auch den Werbe-Hinweis, das aktuelle Angebot sei nur gültig bis zum 30. Juni. "Vor drei Tagen war zu lesen, dass die Großversorger ihre Preise um die 20 Prozent anheben wollen. Wer weiß, dass eprimo eine RWE-Tochter ist, und wer sich dann mal den Punkt 11 der eprimo-AGB anschaut, der kann den Gedanken selber zu Ende denken," meint. Müller. "Für solcherlei Marketing-Kunststücke werden wir bei den Stadtwerken jedenfalls kein Geld ausgeben."

Die Stadtwerke Lippstadt GmbH sind zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehören regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas. Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 70 000 Einwohner) rund 16 000 Haushalte mit Gas und Trinkwasser sowie 36 000 Haushalte mit Strom.


Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstr. 2; 59557 Lippstadt
Fon 02941 - 2829 0
www.stadtwerke-lippstadt.de

*******************************************************************
Pressekontakt:
EWALD PRÜNTE KOMMUNIKATION | Soest
fon 02921 785747 | office@ewald-pruente.de

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0