Team

18.06.2009 - Stadtwerke bieten winterfesten Erdgaspreis - Nochmalige Senkung zum 1. Oktober - Preisführerschaft im Raum Lippstadt

(vom 22.06.2009)

Lippstadt. Die Stadtwerke Lippstadt werden zum Oktober erneut die Gaspreise senken, und zwar um rund 20 %. „Die exakten Vorlauf-Kennziffern fehlen uns noch, aber in der Größenordnung werden wir uns bewegen", erklärte Geschäftsführer Siegfried Müller. Damit hätten die Stadtwerke in diesem Jahr den Gaspreis um insgesamt über 30 Prozent auf dann voraussichtlich ca. 45 Cent je m³ (netto) gesenkt. Müller nahm auch Stellung zu einem aktuellen Sonderangebot eines Großversorgers, der im Raum Lippstadt derzeit ein „begrenztes Kontingent Erdgas Pur" zu augenscheinlich günstigen Preisen anbietet und im Kleingedruckten jederzeitige Preiserhöhungen offen lässt. Müller erklärte dagegen ausdrücklich, den abgesenkten Gaspreis vom Oktober an über den Jahreswechsel hinaus stabil halten zu wollen. „Niedrige Gaspreise im Sommer zu machen ist kein großes Problem, weil kaum einer Gas benötigt. Die Kunden wollen aber im Winter wissen, wie teuer das Heizen wird. Deswegen bemühen wir uns um Preisstabilität vor allem dann, wenn es kalt wird."

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke entscheidet nach den Sommerferien über die genaue Senkung. Nach dem 1. Oktober werden damit die Stadtwerke im Raum Lippstadt wieder die Preisführerschaft bei Erdgas übernehmen.

Zum 1. April hatten die Stadtwerke den Gaspreis von 65,5 Cent je m3 (netto) um 10 Cent (= 15 %) auf derzeit 55,5 Cent m3 (netto) gesenkt. Nach wie vor gehören die Stadtwerke Lippstadt zu den günstigsten Anbietern in der Region. „Mag sein, dass wir mal für ein paar Wochen nicht der Preisführer sind", meinte Müller. „Aber das hängt einfach mit der Auswahl des Stichtages, mit individuellen Vertragslaufzeiten und nicht zuletzt mit den Rechenmodellen der Internetvergleichsrechner zusammen." Wichtig sei immer die Gesamtbetrachtung: „Bei den verschiedenen Tarifmodellen muss man immer sehen, was im Zeitraum von etwa zwei bis drei Jahren gezahlt wird. Da die Mitbewerber ihr Gas beim Vorlieferanten zu ähnlichen Konditionen am Markt einkaufen müssen wie wir, ist es eine Frage der Zeit und des Kalkulationsmodells, wann der Kunde den reellen Preis bezahlt." Müller will auch weiterhin keinen Tarifdschungel für die Stadtwerkekunden entwickeln; „weder bei Gas noch bei Strom."

Zur Strompreisentwicklung wollte sich Müller aktuell nicht äußern. Er rechne aber mit einem leichten Anstieg der Stromkosten zur Jahreswende.
Grund für die erneute Gaspreissenkung sind die in den zurück liegenden Monaten gefallenen Rohölpreise.

Mit der aktuellen Preissenkung werde deutlich, dass die Bindung des Erdgaspreises an den Heizölpreis keine Einbahnstraße sei, so Müller. „Das haben wir immer so angekündigt und halten uns jetzt auch daran, nachdem wir gesehen haben, dass die Preise für Heizöl in dem maßgeblichen zurückliegenden Zeitraum dauerhaft abgesunken sind." Die oftmals gescholtene Koppelung von Öl- und Gaspreis erweise sich wiederum als marktkonformes Instrument, „dieses Mal zur Freude der Verbraucher zu niedrigeren Preisen", erklärt Müller. Ziel der Stadtwerke Lippstadt sei es, so der Geschäftsführer weiter, „zuverlässig und leistungsfähig zu bleiben und die Verbraucher mit Energie zu marktgerechten Preisen zu versorgen".

Über die Gas-Ölpreis-Koppelung
Die Entwicklung des Gaspreises ist an mehrere Indizes (hauptsächlich an den Preis für leichtes Heizöl und an die Lohnentwicklung) gekoppelt. Hinzu kommt aber auch noch ein so genanntes „Time-Lag". Maßgeblich für den Gaspreis am 1. Oktober 2009 ist demnach die Entwicklung der verschiedenen Preis bildenden Faktoren im Zeitraum von Januar 2009 bis einschließlich Juli 2009. Das unmittelbar vor dem 1. Oktober liegende dritte Quartal 2009 fällt bei der Preisbildung nicht ins Gewicht.

Über die Stadtwerke Lippstadt GmbH
Versorgt werden im Stadtgebiet von Lippstadt (ca. 70 000 Einwohner) rund 16 000 Haushalte mit Gas und Trinkwasser sowie 36 000 Haushalte mit Strom. Um die kommunale Entwässerung kümmert sich das Schwesterunternehmen Stadtentwässerung Lippstadt AöR. Die Stadtwerke Lippstadt GmbH ist zu 100 Prozent in kommunalem Besitz und gehören regelmäßig zu den bundesweiten Preisführern bei Strom und Gas.
*********************************************************
Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstr. 2; 59557 Lippstadt
Fon 02941 - 2829 0
www.stadtwerke-lippstadt.de
Pressekontakt:
EWALD PRÜNTE KOMMUNIKATION | Soest
fon 02921 785747 | office@ewald-pruente.de

 

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0