Team

Stadtwerke und Stadtentwässerung investieren in Lippstadt 11,4 Mio. Euro - Neubaugebiete werden erschlossen - Blockheizkraftwerk in Eickelborn soll erneuert werden

(vom 14.01.2021)

Lippstadt. Mit einem geplanten Investitionsvolumen von 8,2 Mio. Euro liegen die Stadtwerke Lippstadt für das Jahr 2021 um gut 3 Mio. Euro über dem alljährlichen Durchschnittswert. Grund dafür ist die beabsichtigte Erneuerung des Blockheizkraftwerks in Eickelborn. Die Stadtentwässerung Lippstadt investiert in diesem Jahr weitere rund 3,3 Mio. Euro in Netze und Anlagen. Die Anschaffung eines neuen Kanalwagens wird hier mit 250 000 Euro veranschlagt.

Die übrigen von den Stadtwerken geplanten 5,1 Mio. Euro erstrecken sich auf die Neuerschließung von Baugebieten und auf Instandhaltungsmaßnahmen der Netze für Gas, Wasser und Strom im Stadtgebiet. An einigen Stellen können Maßnahmen gemeinsam koordiniert und verbunden werden. So werden die Straßenoberflächen in der Westernkötter und der Chalybäusstraße nur einmal geöffnet. Hier tauscht dann die Stadtentwässerung alte Kanalrohre aus; die Stadtwerke erneuern gleichzeitig die Strecken für Gas, Strom und Wasser. Die Stadtwerke verplanen hier 180 000 Euro, Die Stadtentwässerung plant für diese beiden Tiefbauprojekte mit 225 000 Euro.

Siegfried Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke und Vorstand der Stadtentwässerung: „Die Stadtentwässerung – wie auch die Stadtwerke – verfolgen jährlich rollierend, wo, was und wie die meist unterirdischen Leitungsnetze instandgehalten werden müssen. So bleiben die Netze insgesamt in einem guten bis sehr guten Zustand.“

Für die Neubaugebiete Am Erlbusch und Sommerweg werden seitens der Stadtwerke 370 000 Euro eingeplant, um die dortigen Bauplätze zu erschließen. Die Stadtentwässerung verbaut hier Kanalisation für Regen- und Schmutzwasser und investiert 455 000 Euro.

Besondere Priorität hat für die Stadtentwässerung die Betriebssicherheit im Kanalsystem. Beispiel dafür ist die Planung für den Schmutzwasserkanal entlang des Merschweges von Dedinghausen nach Esbeck. Das soll einerseits zu einer Entlastung des vorhandenen Kanals im Elsternweg in Rixbeck führen um dort eine wohnbauliche Entwicklung zu ermöglichen, gleichzeitig wird eine Chance eröffnet, die unglückliche Lage der Kanalisationen unter den Sportanlagen im Kleefeld in Dedinghausen aufgeben zu können. Die Stadtentwässerung plant hier mit Ausgaben von 340 000 Euro.

In ähnlicher Größenordnung bewegen sich auch die Betonsanierung der so genannten Nachklärung und die energetische Untersuchungen der  Faultürme auf der Zentralkläranlage.

Mit der Verstromung von jährlich 1,2 Mio. Kubikmetern Klärgas im eigenen Blockheizkraftwerk an der Kläranlage hat die die Stadtentwässerung das Ziel, 75 Prozent ihres eigenen Stromverbrauchs auf der Zentralkläranlage zu decken. Mehr Stromausbeute bei gleicher Faulgasmenge bedeutet aber umgekehrt eine geringere Wärmeausbeute. Die Wärme ist aber erforderlich, damit die Mikroorganismen im Faulturm das Klärgas produzieren. Hier sollten konstant 39 Grad herrschen, damit sich die Organismen wohl fühlen. Daher sollen die Faultürme in 2021 energetisch untersucht werden und ggf. wärmer eingepackt werden.

Über die Beckenkronen der Nachklärungen fahren seit fast 40 Jahren ununterbrochen die Räumer, die den Klärschlamm zur Beckenmitte schieben, von wo er abgepumpt wird. Nach so langer Zeit müssen die Oberflächen aufgrund des Verschleißes erneuert werden.

 

zurück

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2
59557 Lippstadt
Telefon: 02941 2829-0
Telefax: 02941 2829-97

kontakt@stadtwerke-lippstadt.de

Telefon Kundenservice:
02941 2829-444

Telefon Netzbetrieb-Strom:
02941 2829-266

Telefon Netzbetrieb-Gas/Wasser:
02941 2829-30

Telefon Planauskunft:
02941 2829-140

Stadtwerke Lippstadt GmbH
Bunsenstraße 2 - 59557 Lippstadt

Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag : 07:00 - 12:30 Uhr

Routenplaner

Sie möchten eine Störung im Strom-, Gas- oder Wasserbereich melden?

Dann rufen Sie unsere Fachkräfte an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten: Tel. 02941 2829-20

Während der Geschäftszeiten wählen Sie bitte für

Strom: 02941 2829-266
oder Gas / Wasser: 02941 2829-30

Bei Störungen der Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte an die Firma Elektro Ostkamp in Lippstadt

Tel.: 02941 9633-0